Fashion & Accessoires

- Redaktion - Keine Kommentare

Mode statt Diät

Glücklicherweise ändern sich Modetrends stetig. Und so freuen sich vor allem Frauen, dass bauchfreie und enganliegende Kleidungsstücke nicht mehr zu den Must-Haves der Saison zählen. Doch Trends sind doch eigentlich eh egal. Denn in der Mode gilt: Es darf getragen werden, was gefällt. Und wer etwas mehr Gewicht auf den Rippen trägt, sollte keine Angst vor der Mode haben, sondern sie stattdessen nutzen, um seine Körpersilhouette zu betonen. Und daher gilt: Mode statt Diät.
- Redaktion - Keine Kommentare

Muss es eine Marke sein?

Ein US-Modelabel hat in diesen Tagen ein Experiment gestartet, das einmal mehr zum Nachdenken anregt und das eigene Kaufverhalten hinterfragen sollte. Das Unternehmen mietete ein Ladengeschäft in gut frequentierter Lage an und funktionierte dieses zum Luxus-Shopping-Store um. Hier platzierte es unter dem Hintergrund des Verkaufs hochpreisiger Mode allerdings niedrigpreisige Schuhe, Kleider, Shirts. Wie würden die Kunden reagieren?
- Redaktion - Keine Kommentare

Fashion-Test: Top gekleidet mit 10 Teilen

In der Überfluss-Gesellschaft kehren viele Menschen dem Konsum ganz bewusst den Rücken und besinnen sich auf Werte, die nicht mit Geld eingekauft werden können. Sie leben den „Weniger ist mehr“-Gedanken und verzichten bewusst auf die Anschaffung materieller Güter.
- Redaktion - Keine Kommentare

Modehighlights in Genussfarben

Was bitte schön sind denn Genussfarben? Modebegeisterte Damen und Herren können in dieser Saison sicherlich etwas mit dem Wort anfangen. Die Mode präsentiert sich aktuell in den Farben des Genusses. Und so locken Outfits in ruhigem Schokobraun, zartem Karamell oder dunkler Lakritze. Wir finden aber auch Eyecatcher in Zitronenkuchengelb oder Erdbeertörtchenrot.
- Redaktion - Keine Kommentare

Kashmir ist wieder da!

Die Mode setzt in diesem Jahr auf Wolle. Es gibt Wollpullover und Wollröcke, aber auch Kleider, Mäntel und natürlich dick gestrickte Schals, die den Körper vor der Kälte schützen. Und auch Kashmir ist wieder da. Das besondere Material ist etwas teurer als herkömmliche Wollprodukte, aber das hat einen einfachen Grund. Die feine Kashmirwolle ist eine hochwertige Naturfaser, die ausschließlich aus dem Unterfell der Kashmirziege gewonnen wird.
- Redaktion - Keine Kommentare

Zwiebellook: Schon Oma kannte diesen Trend

Wer in jungen Jahren die Ratschläge der Eltern und Großeltern belächelt hat, erkennt als Erwachsener oft, dass sie mit ihren Tipps tatsächlich Recht hatten. Hierzu gehört auch der Ratschlag, bei unbeständigem Wetter mehrere Etagen Kleidung übereinander zu tragen. Wird es dann doch warm, kann eine Schicht ausgezogen werden. Bleibt es kalt, behält man Jacke und Pullover einfach an. Der Zwiebellook, der nach der Schalen-Beschaffenheit einer Zwiebel benannt wurde, gehört auch heute noch zu den absoluten Top-Tipps, wenn es darum geht, sich vor Wind und Wetter zu schützen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Pelz wärmt – aber er muss nicht echt sein

Wir tragen Steppjacken, Wollmäntel und Fleecepullover, um uns vor kaltem Wind und eisigen Temperaturen zu schützen. Wir fühlen uns nur wohl in unserer Haut, wenn unser Körper geschützt ist und nicht frieren braucht. Seit jeher wird auch Pelz genutzt, um schön warm durch den Winter zu gehen. Tierfell war schon immer ein großer Wärmespender, wenn es den Menschen fröstelte. Pelze und Felle sehen schön und elegant aus und reihen sich nicht erst heute in die Reihe der Statussymbole ein. Allerdings haben sich die Zeiten geändert.
- Redaktion - Keine Kommentare

Fashion & Accessoires: Lieblingsfarbe Braun

Wer seine schwarzen Lederstiefel gegen dunkelbraune Boots tauscht, liegt voll im Trend. Wer sein Esszimmer mit braunen Holzstühlen bestückt und die Edelstahl-Hocker im Keller verstaut, liegt ganz weit vorn. Wer ein rustikales braunes Ledersofa nutzt, die Haare in der Farbe von Schokocreme trägt und im Kleiderschrank Shirts als braune Basics und nicht in typischem Schwarz hängen hat, liegt voll im Trend. Braun ist wieder da!
- Redaktion - Keine Kommentare

Der Rucksack ist wieder da

Wir kennen Schüler, die einen Rucksack tragen. Und auch Bergsteiger und Outdoor-Begeisterte haben einen Rucksack mit dabei. Für Fahrradfahrer ist der Rucksack praktisch, weil er die Hände frei lässt. Aber haben wir auch schon Modebegeisterte im Alltag mit einem Rucksack gesehen? Aber ja.
- Redaktion - Keine Kommentare

Karo-Mode ist wieder in

Jeder Mode-Trend kommt irgendwann einmal zurück. Und so sind im Herbst und Winter nicht nur Strickkleider, dicke Strumpfhosen, Wollpullover und feste Boots wieder in, sondern auch Karo trumpft in dieser Saison mächtig auf. Wer also noch einen karierten Blazer, einen Karo-Rock, ein Karo-Hemd oder eine coole gemusterte Hose im Kleiderschrank versteckt hält, sollte schnell einmal nachschauen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Trauriger Mode-Trend: „Fast Fashion“

Mode auf Pump ist bei Modehäusern ein großes Thema. Leider. Denn immer häufiger kommt es vor, dass Mode-Blogger-, Influencer und Fashion-Fans Kleidung online kaufen, ein Foto vom Outfit machen, um es auf ihren Social-Media-Kanälen zu posten und die Ware dann wieder ungetragen zurück schicken. Dieses Verhalten hat sogar einen Namen: Fast Fashion steht in Anlehnung an Fast Food.
- Redaktion - Keine Kommentare

Wer setzt eigentlich Trends?

Eulen auf T-Shirts, Taschen und Kissenhüllen sind sowas von uncool. Und auch Möpse sehen wir nicht mehr. Der Flamingo hat die Rolle des Trendsetters übernommen, doch jetzt wird das filigrane Tierchen tatsächlich von der Melone überholt. Wir finden Wassermelonenscheiben als Kettenanhänger und Handytaschen, als Patches auf Jacken oder Sonnenhüten. Wer macht eigentlich dieses kuriosen Trends, denen wir uns alle paar Monate so hilflos ausgeliefert fühlen?