Gesundheit

- Redaktion - Keine Kommentare

Brauchen wir zusätzliche Darmbakterien?

Der Ausspruch „Der Mensch ist, was er isst“ sagt alles über unsere Gesundheit aus. Leider hat der Verzehr von ungesunden Speisen mit viel Fett, viel Zucker, Fast-Food und Fertiggerichten Einzug in unsere Esskultur gehalten und das bekommt unser Darm zu spüren. Der Darm wird nicht erst durch das Bestseller-Buch „Darm mit Charme“ von Giulia Enders als äußerst wichtig erachtet. Der Darm wird gern auch als das zweite Gehirn bezeichnet. Leidet der Darm, leidet der ganze Mensch.
- Redaktion - Keine Kommentare

Wie zuverlässig sind Selbsttests?

Suchen wir einen Arzt auf, dann sind Blutabnahme, Urinprobe oder Speicheltest wichtig, um eine Diagnose stellen zu können. Mittlerweile gibt es jedoch auch unzählige sogenannte medizinische Selbsttests, die in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden können und die Aufschluss über eine Krankheit geben sollen. Aber kann ein Selbsttest wirklich funktionieren? Wie sicher sind diese Tests? Und für welche Symptome und Krankheitsbilder gibt es eigentlich Tests für den Hausgebrauch?
- Redaktion - Keine Kommentare

Bewegungspackung für mehr Aktivität

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat unter dem Slogan „Älter werden in Balance“ ein Bewegungsprogramm zusammengestellt, das zur alltäglichen Anwendung geeignet ist und das sich glückssteigernd und fitnessfördernd auf Geist und Körper auswirken soll. Das Bewegungsprogramm „Bewegung aktiv“ ist kostenfrei online erhältlich, kann aber auch als Kartenset bestellt werden.
- Redaktion - Keine Kommentare

Sauna oder Infrarot?

Regelmäßige Saunagänger wissen von den positiven Auswirkungen der Schwitzkur auf den Körper zu berichten und so sprechen sie hier häufig von einem gesteigerten Wohlbefinden, von schönerer Haut und der Stärkung des Immunsystems. All das kann Sauna bewirken. Leider gibt es viele Menschen, die die starke Hitze in der Sauna nicht mögen oder nicht vertragen. Eine prima Alternative kann hier die Infrarot-Wärme bieten. Doch worin unterscheiden sich eigentlich Sauna und Infrarot?
- Redaktion - Keine Kommentare

Implantate-Skandal: Kann ich mich schützen?

Journalisten haben mit den sogenannten „Implant-Files“ aufgedeckt, dass bei Implantaten hochriskante Produkte zum Einsatz kommen, die unter Umständen eine Gefahr für die Gesundheit darstellen können. Millionen Bürger sind jetzt verunsichert und wissen nicht, ob sie als Träger von Implantaten eventuell betroffen sind. Wie kann man sich schützen?
- Redaktion - Keine Kommentare

Zink: Nicht nur für Haut, Haare und Nägel

Zink wird vor allem mit gesunder Haut, schönen Haare und kräftigen Nägeln in Verbindung gebracht. Dabei ist Zink soviel mehr. Das Spurenelement kommt nur in sehr kleinen Mengen im Körper vor, aber für den Stoffwechsel spielt es eine entscheidende Rolle. Es ist wichtiger Bestandteil zahlreicher Enzyme. Ohne Zink könnten viele biochemischen Prozesse im Körper gar nicht ablaufen. Zink ist lebensnotwendig.
- Redaktion - Keine Kommentare

Den Arztbefund verstehen

Es wird gemessen, geschaut und analysiert. Dank modernster Untersuchungsverfahren haben Ärzte heutzutage viele Möglichkeiten, um eine Diagnose zu stellen und dem Patienten somit eine geeignete Behandlung zukommen zu lassen. Leider bleibt oftmals beim Arztbesuch nicht ausreichend Zeit, um die Ergebnisse der Untersuchungen, Messungen und Blutabnahme bis in das Detail zu erklären. Und viele Patienten verstehen die medizinische Wortwahl des Arztes mit all den Fachbegriffen gar nicht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Wie Hypnose helfen kann

Viele Menschen haben eine zwiespältige Meinung zum Thema Hypnose und bringen Hypnose mit Esoterik, ungewollter Beeinflussung und Willenlosigkeit in Verbindung. Die typische Show-Hynose – etwa im Fernsehen, wenn Menschen in Trance zu absurden Handlungen getrieben werden – hat der Hypnose ein unseriöses Image beschert. Dabei kann Hypnose ganz wunderbar und positiv zur Stärkung der Gesundheit und zur Auflösung von inneren Blockaden eingesetzt werden.
- Redaktion - Keine Kommentare

TCM: Die Heilkraft der Chinesen

Die klassische westliche Medizin betrachtet bei Krankheit die einzelnen Organe und lässt diese je nach Beschwerden von einem Facharzt behandeln. Die Traditionelle Chinesische Medizin (kurz TCM) sieht den Menschen stattdessen als Einheit aus Körper und Geist und behandelt ihn ganzheitlich.
- Redaktion - Keine Kommentare

Blasenschwäche – und nun?

Betroffenen Männern und Frauen ist eine Blasenschwäche oft unangenehm. Es reicht manchmal aus, herzlich lachen, niesen oder husten zu müssen und ein Tropfen Urin ist ungewollt entwischt. Von Blasenschwäche Betroffene sind übrigens nicht nur alte Menschen. Keineswegs. Da Blasenschwäche verschiedene Ursachen haben kann, sind Menschen jeglichen Alters betroffen. Die Blase wird über Nerven und Muskeln gesteuert und da kann die Funktion beeinträchtigt sein.
- Redaktion - Keine Kommentare

Musik kann bei Schmerzen helfen

Musik ist nicht einfach nur ein Lied. Musik ist viel mehr. Musik macht den Sänger glücklich, denn mit seinen Songs kann er seine Gefühle ausdrücken. Und Musik beglückt den Hörer, denn der Sound, die Melodie, der Text kann berühren, begeistern, zum Nachdenken anregen. Musik kann sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken, denn sie tut uns gut, sie pulsiert unsere Zellen und beflügelt unseren Geist. die Wohltat, die wir verspüren, wenn wir Musik hören, kann auch wissenschaftlich erklärt werden. Musik kann sogar Schmerzen lindern.
- Redaktion - Keine Kommentare

Adaptogene – Stresskiller aus der Natur

Adaptogene sind alternativmedizinisch bezeichnet biologisch aktive Pflanzenstoffe, die dem Organismus helfen, besser mit Stresssituationen umzugehen. Daher werden Adaptogene auch als „Stresskiller aus der Natur“ bezeichnet. Zu den bekanntesten Adaptogenen zählen Maca, der Reishi-Pilz, der Shiitake-Pilz, Ginseng und Rosenwurz.