magnete

- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete lindern Schmerzen beim Joggen

Ich habe schon unglaublich viele Sportarten ausprobiert, doch nur beim Joggen bekomme ich den Kopf frei. Ich bekleide eine verantwortungsvolle Position und habe somit einen Job, der viel Power verlangt. Ich muss und möchte für diesen Job fit sein. Joggen hilft mir enorm – wenn da nur nicht die Schmerzen im Knie wären.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete helfen bei Handgelenkschmerzen

Als leidenschaftlicher Golfer habe ich immer mit Handgelenkschmerzen zu kämpfen. Normale Bandagen helfen leider langfristig nicht weiter. Das Gelenk regeneriert sich immer erst in den Wintermonaten, wenn ich nicht auf dem Golfplatz bin. Die Ärzte stellten eine Entzündung mit Verschleiß am Gelenkknorpel fest. Als meine Frau mir ein Magnetarmband schenkte, freute ich mich über das schöne Schmuckstück, dachte aber nicht, dass sich ein Magnet tatsächlich positiv auf die Gesundheit auswirken könnte.
- Redaktion - Keine Kommentare

Wellensittich-Gefieder wächst dank Magnetwasserstick

Erst dachte ich, mein Wellensittich wäre in der Mauser, doch als er sich wochenlang selbst Federn ausriss, machte ich mir Sorgen und suchte einen Tierarzt auf. Ein Parasitentest fiel negativ aus und so vermutete der Doktor einen psychischen Hintergrund. Es ist tatsächlich so, dass Vögel leiden können und vor allem Wellensittiche neigen dazu, ihr Einsamkeitsgefühl durch Gefiederzupfen auszudrücken.
- Redaktion - Keine Kommentare

Abend mit High Heels durch Magnet gerettet

Manche Menschen halten mich für oberflächlich, aber für mich ist ein Samstag Abend nur ein gelungener Abend, wenn ich mich schick kleiden kann, mich extravagant schminken darf und die Blicke – am liebsten der Männer – auf mich ziehe. Ich liebe es, gesehen zu werden. Das bin ich. Umso deprimierter war ich, als ich ausgerechnet am Tag vor der großen Feier zum 50. Geburtstag meiner Mitbewohnerin Gabriela meinen Knöchel verstauchte.
- Redaktion - Keine Kommentare

Schulversuch mit Magneten öffnet die Augen

In letzter Zeit erlebe ich immer wieder, dass Menschen zwar unter einer Vielzahl seelischer und körperlicher Beschwerden leiden, sie aber abweisend reagieren, wenn ich ihnen Hilfe anbiete. Ich höre Aussagen wie „Mir kann nicht einmal ein Arzt helfen“ und „Wie willst du mir denn helfen, wenn ich selbst nicht weiß, was mit mir los ist“, bis hin zu „Wird schon wieder werden“. Leute sind frustriert, jammern, weil sie sich nicht wohl fühlen, nehmen aber keine Hilfe an. Ich verstehe das nicht und es hat mich viele Male ratlos gemacht, wenn ich wiederholt ein Gespräch auf das Thema Gesundheit gelenkt habe und die Leute dann ablehnend reagiert haben. Dabei kann ich ihnen bei vielen Beschwerden mit Magneten helfen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Fitnesstrainer mit Erfolg in der Magnetschmuckbranche

Sport ist meine Leidenschaft. Ich liebe es, meinen Körper auszupowern, meine Muskeln wachsen zu sehen und so etwas für meine Gesundheit zu tun. Mein Berufswunsch stand schon in der Schulzeit fest: Als Fitness-Coach wollte ich anderen Menschen helfen, ihren Körper zu formen, um so lange gesund und fit zu bleiben. Leider gestaltet sich dieses Vorhaben in der Realität schwieriger als gedacht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetanhänger statt Ritalin

Jonas hat Konzentrationsprobleme, stört im Schulunterricht seine Mitschüler, hält diese vom Lernen ab und nervt die Lehrer. Keine schöne Nachricht, wenn ihnen das gesagt wird und sie zum wiederholten Male zum Gespräch in die Schule geladen werden. Auf Anraten seiner Lehrerin ließen wir Jonas ärztlich untersuchen und erhielten die Diagnose ADHS und ein Rezept für Ritalin. Soll man einem Neunjährigen wirklich solch ein starkes Medikament verabreichen, um ihn „ruhig zu stellen“?
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete helfen Hund: Erst unruhig, dann entspannt

Es war eine gute Idee, einem Tierheim-Hund ein neues Zuhause zu geben. Allerdings gewöhnte sich Zeus lange Zeit nicht in unseren Haushalt ein. Er war ängstlich und unruhig, wirkte fast schon verstört, wenn wir mit ihm spielen oder ihn streicheln wollten. Es erforderte viel Geduld und immer wieder probierten mein Mann, die zwei Kinder (5 und 8 Jahre alt) und ich, uns Zeus zu nähern. Aber wir kamen an ihn nicht heran.
- Redaktion - Keine Kommentare

Unsere Top Secret Magnet-Tipps

Nur wenige wissen es, aber diejenigen, die Kenntnis erlangten, erlebten großartige Veränderungen bei der Anwendung dieser Top Secret Magnet-Tipps. Wir verraten hier die 10 effektivsten Tipps, damit Magnetkraft zu einer wirklichen Verbesserung des Lebens führen kann. Zur Anwendung dieser Tipps kann jeder Magnet mit Heilkraft verwendet werden. Unser Tipp ist z.B. die Nutzung von Magnetaccessoires , denn diese können prima an den entsprechenden Körperstellen platziert werden und weisen einen starken Heilmagneten auf.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetkraft für echte Kerle

Als ich 50 Jahre alt wurde und den Stress bei der Arbeit (Lagerarbeiter bei einem großen Automobilzulieferer) nicht mehr so wegstecken konnte, suchte ich Ärzte auf, um mir Hilfe gegen meine Beschwerden zu holen. Ich hatte ständig Bauchschmerzen, die ab dem frühen Nachmittag begannen und zum Abend hin immer stärker wurden. Schob ich diese Bauchschmerzen zuerst auf das Essen falscher Lebensmittel – ich aß zu dieser Zeit sehr viel Fleisch, gern auch mit fettigen Soßen und einer großen Portion Beilagen – so merkte ich doch schnell, dass das Essen nicht der Grund für mein Unwohlsein war.
- Redaktion - Keine Kommentare

Dank Magnetkraft mit 79 Jahren Verdauung im Griff

Ich möchte anderen Menschen gerne helfen und aus diesem Grund schreibe ich diese Zeilen hier auf. Ich hoffe, dass sie viele Leute erreichen. Leute, die vielleicht nach einer Lösung für ihre Beschwerden suchen und denen ich mit meinem Tipp etwas weiterhelfen kann. Seit ich denken kann, leide ich (mittlerweile 79 Jahre) unter Verdauungsstörungen, also unter Verstopfungen. Meine Verdauung stagniert und dieses liegt sicherlich an einer nicht immer optimalen Ernährung.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete erlösten LKW-Fahrer von Schmerzen

Ich möchte hier gerne die Geschichte von meinem Schwager erzählen. Er fährt seit über 15 Jahren Lastwagen und hat hier bedingt durch das viele Sitzen „auf dem Bock“ starke Schmerzen am Steißbein. Er muss während einer Fahrt von A nach B immer wieder auf Rastplätzen anhalten und aussteigen, um Dehnübungen für seinen Rücken zu machen. Die Besuche beim Arzt enden meistens mit Spritzen, die ihm gegen die Schmerzen und gegen die Verspannung gegeben werden.